Model M1

Immersiv. Dynamisch. Kompakt.

ModelM1 vorne weiss

Gedacht für alle die höchste Wiedergabeneutralität und Schallleistung in kompaktem Formfaktor suchen. Ausgestattet mit aktiver und passiver Modellierung der Schallabstrahlung. Model M1 setzt in seiner Größenklasse in Sachen gleichmäßige Abstrahlung, Klirrarmut und Pegelfestigkeit einen neuen Standard.

Model M1 vorne-oben weiss
Model M1 hinten-oben weiss

Model M1 ist ein kompakter 2,5-Wege Aktivlautsprecher für kurze bis mittlere Hördistanzen, der in allen Hörumgebungen eingesetzt werden kann. Ideal für professionelle und private Anwendungen, die hohe Wiedergabeneutralität und Schallleistung in kompaktem Formfaktor erfordern – von Musikproduktionsstudios, hochwertigen Heimkinos bis privaten Wohnräumen.

119/121 db Spitzenpegel
Jederzeit unkomprimiert und Realitätsnah.

140° x 100° konstante Abstrahlung
Vergrößerter Sweetspot und höhere Räumlichkeit.

THD <0,3 % (@90 dB/1 m)
Geringste Verzerrungen für präzise Wiedergabe.

bis 200 Hz kardioide Abstrahlung
für einfachere Raumintegration und Wandaufstellung.

280/420 Watt Class-D Verstärker
treibt alle drei Kanäle jederzeit souverän an.

32 Hz Grenzfrequenz
für ein beeindruckendes Bassfundament.

Einhüllend
Höchste Immersion durch
modelliertes Abstrahlverhalten
Model M1 Waveguide

Wie eine Skulptur lässt sich auch abgestrahlter Schall modellieren. Im Hochtonbereich formt ein nahtlos in die Schallwand integrierter Trichter (Waveguide) die Abstrahlung, gleicht diese an den Tiefmitteltöner an und hält sie horizontal konstant auf 140°. Gegenüber den üblichen 90° vergrößert sich der gleichmäßig beschallte Raum (sweet spot) in dem sich die präzise Abbildung einstellt. In der vertikalen Ebene ist die Abstrahlung asymmetrisch 60° nach oben und mit 40° weniger stark nach unten geformt, um Bodenreflexionen zu reduzieren und so eine bessere räumliche Ortung zu erzeugen. 

BEM Simulation des Waveguide horizontal
BEM Simulation des Waveguide vertikal

Zwei rückseitige Tieftöner formen mittels Schallauslöschung aktiv die Abstrahlung bis in den oberen Bassbereich (Hypercardioid). So entsteht bereits ab 250 Hz eine konstante Abstrahlung (constant directivity) und ermöglicht so auch in schwierigen Abhörsituationen eine hohe Immersion.

Gezielte Schallmodellierung auf Basis neuster Wissenschaft – der Schlüssel zur authentischen Reproduktion und dem unvergesslichen „mitten drin“ Effekt.

Dynamisch und klar
Töner und Schallwandler der
neusten Generation
Model M1 Treiber vorne
Die Hochtonlösung für kritische Anwendungen

Erweitere Bandbreite  |  Glatter und linearer Frequenzgang  |  Hohe elektrische und mechanische Belastbarkeit  |  Sehr niedrige Verzerrungen  |  Reduzierte Kompression  |  Hohe dynamische Reserven  |  Ideale Anbindung an Schallführungen (Waveguide)

Außergewöhnliche Leistung erfordern außergewöhnliche Komponenten. Um das Ziel größtmöglicher Kompressionsfreiheit, niedrigster Verzerrungen und großer Bandbreite zu erreichen führte der Weg von den üblichen Kalottenhochtönern hin zu einem Druckkammertreiber. Nur diese Bauart kann größte Pegelspitzen bis 115 dB völlig unangestrengt bei niedrigstem Klirr wiedergeben. Hierbei erzeugt eine 44 mm große Titanmembran die hohen Frequenzen in einer separaten Kammer, wo sie über computerberechnete Tunnel in den Trichter (Waveguide) auf der Gehäusefront geleitet und somit optimal angebunden werden. Die Höhen sind dadurch glasklar und auch nach langer Hördauer nie ermüdend.

Explosionszeichnung des Kompressionstreibers

Verglichen mit traditionellen Kalottenhochtönern hat
ein Druckkammertreiber einen dramatisch höheren
Wirkungsgrad und benötigt daher nur ein 1/10
der Verstärkerleistung für den gleichen Schallpegel.

Außergewöhnlicher Bass aus kompaktem Gehäuse

Erweiterter Tiefbassbereich  |  Glatter und linearer Frequenzgang  |  Sehr niedrige Verzerrungen  |  Resonanzfreier Mitteltonbereich  |  Schnelles Ausschwingverhalten  |  Flexibel ansteuerbar

Um einen ausgedehnten und pegelfesten Bass erzeugen zu können bedarf es Fläche und Hub. Daher verhelfen drei 170 mm Tieftöner in geschlossener Bauweise zu einer Fläche von insgesamt 360 cm² und erzeugen mithilfe einer linearen Auslenkung von 11 mm ein raumfüllendes und präzises Bassfundament. 

Die geometrisch verstärke und beschichtete Aluminium-Membran verhält sich im Übertragungsbereich bis in die Mitten vollkommen resonanzfrei. Dadurch wirken Stimmen beeindruckend realistisch. Ventilierte Druckgusskörbe halten die demodulierten Antriebe, die auf geringste Verzerrungen optimiert wurden und so eine unverfärbte Reproduktion liefern.

Model M1 Tiefmitteltöner Fläche

Durch den Einsatz von drei 170 mm Treibern entsteht in Summe die Fläche eines 250 mm Tieftöners mit vergleichbarer Leistungsstärke.

Schmeichelt nicht nur dem Ohr
Design und Ästhetik

Form folgt der Funktion. Jeder Aspekt des Gehäusedesigns wurde für akustische Qualität entwickelt. Das führte zu Gehäuseproportionen mit großer Breite und geringer Bautiefe. Mit nur 140 mm Tiefe ist das Gehäuse angenehm flach und kann so auch sehr wandnah aufgestellt werden.

Model M1 schräg-hinten
Model M1
Class A-Surfaces
Freiformflächen höchster Güte. Mit diesem Begriff werden Flächen bezeichnet, die Kurven und Übergänge mit perfekter Qualität aufweisen. Eine vergleichbare Perfektion der Flächen streben sonst nur Autodesigner bei der Gestaltung der Außenhaut an. Großzügig abgerundete Seitenkanten schmeicheln nicht nur dem Auge, sondern minimieren Kantenreflexionen und somit negative Gehäuseeinflüsse. Alle Oberflächen sind in höchster Möbelqualität veredelt und lassen sich individuell farblich gestalten.
Eine aufwendig 5-Achs CNC-gefrästes Grundstruktur aus Valchromat bildet das Gehäuse und bietet 30 % höhere Stabilität als handelsübliche MDF-Platten. Die gegenüberliegende Anordnung der Treiber vorne <> hinten reduziert Gehäusevibrationen um Faktor 10, da die kinetischen Kräfte sich gegenseitig aufheben. Das Gehäuse bleibt so auch bei stärksten Bassimpulsen absolut ruhig.
Volldigital und Aktiv
Modernste Technik,
zielgerichtet angewendet
Frontansicht DSP-Verstärker

Zur besseren Integration in bestehende Hörketten und für kompaktere Lautsprechergehäuse ist die gesamte Elektronik ausgelagert und in einem formschönen, flachen und passiv gekühlten Aluminiumgehäuse untergebracht. Dadurch kann die Strom- und Signalkabelführung, insbesondere auch bei Mehrkanalanwendung, zentralisiert werden. Via USB und der Systemsoftware kann auf diverse Einstellungen zugegriffen werden, auch eine Raumeinmessung kann so erfolgen.

Elektronik Model M1 Setup
Führende Verstärkertechnologie

Hocheffiziente Class-D Verstärkermodule von PASCAL mit patentierter UMAC™ Technologie bilden die Basis. Merkmale wie ein extrem flacher Frequenzgang, vollkommene Unabhängigkeit von der Lastimpedanz und ein praktisch frequenzunabhängiges Verzerrungsverhalten markieren den aktuellen Stand der Verstärkertechnologie.

Pascal Class-D Verstärkermodul

Durch die Aufteilung der sechs Verstärkerkanäle in drei Segmente ist ein echtes Mono-Design realisiert, wobei der rechte und linke Kanal, sowie die hinteren Tieftöner jeweils durch eigene Netzteile getrennt sind. Eine gegenseitige Beeinflussung (Crosstalk) ist somit auch unter höchster Last ausgeschlossen. Die Ausgangsleistung ist hier mit 2x 280 Watt und optional 2x 420 Watt konfigurierbar. Ebenfalls optional können drei Kondensatorbänke zur weiteren Netzteilstabilisierung konfiguriert werden. Die dann zusätzlich zur Verfügung stehenden 57.600 µF in Form von Low-ESR Kondensatoren halten auch härtesten Bassimpulsen von kurzzeitig bis 1200 Watt stand. 

Alle Komponenten werden nur in 105° C temperaturstabilen Varianten verbaut, um eine hohe Zuverlässigkeit und lange Betriebsdauer zu gewährleisten.

Volldigitale Signalverarbeitung

Die digitale Signalverarbeitung erfolgt mithilfe eines leistungsfähigen SHARC-DSP der 4. Generation und 32-Bit Fließkomma-Genauigkeit. Die digitale Frequenzweiche nutzt steile Filter um die Überlappungsbereiche der Treiber zu minimieren und noch saubere Übergänge zu schaffen. Eine linear-phasige Entzerrung mittels FIR-Filter korrigiert den Zeitbereich für eine fließende und natürliche Wiedergabe. 

Die vor- und nachgelagerte AD-/DA-Wandlung verfügt über einen Dynamikbereich von 112 dB(A) und verhält sich akustisch transparent. Vorausschauende Limiter schützen alle Komponenten jederzeit vor Überlast und bieten so absolute Betriebssicherheit.

DSP Verarbeitungskette

Das neuste von uns direkt in Ihr Postfach

Erhalten Sie frühzeitigen Zugang zu neuen Produkten, exklusiven Angeboten und Veranstaltungen in Ihrer Nähe.

Dieses Formular überträgt Ihre E-Mail, damit wir Ihnen die gewünschten Informationen zukommen lassen können. Sie können den Bezug jederzeit kündigen. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie hierzu mehr.

GGNTKT Audio entwickelt und produziert digitale Aktivlautsprecher für immersive Klangerlebnisse.

Als Manufaktur vertrauen wir auf evidenzbasiertes Design und bieten Tonstudios, Heimkinos und audiophilen Privatnutzern authentische Reproduktion und den unvergesslichen „mitten drin“ Effekt.

Copyright © 2018–2020 GGNTKT – Eine Marke von Roland Schäfer Elektroakustik und Audiotechnik. Alle Rechte vorbehalten.